Viele von euch kennen sicherlich Schmerzen, die nach langem Sitzen entstehen und vorwiegend im Bereich des Rückens auftreten. Selbst mit dem Wissen, dass eine falsche Sitzposition auf Dauer zu schwerwiegenden gesundheitlichen Schäden führen kann, fällt es einem äußerst schwer, die eigene Haltung ständig zu korrigieren. Man arbeitet beispielsweise am Schreibtisch, ist in Gedanken vertieft und schon ist es passiert: Unsere Körperhaltung verändert sich in eine völlig falsche, ungesunde Position.

Doch es gibt ein einfaches Mittel, um sich selbst bei der Einhaltung der richtigen Haltung ohne großen Aufwand und noch dazu auf angenehme Art und Weise zu unterstützen. Sogenannte Ballkissen, Sitzballkissen, Noppenkissen, Ballsitzkissen oder Balancekissen sind in diesem Fall die optimale Lösung für Ihr Problem.

 

Wozu brauche ich ein solches Ballsitzkissen?

Die mit Luft gefüllten Sitzkissen korrigieren aktiv Ihre Sitzposition, fördern die Balance und sorgen bei regelmäßigem Gebrauch für eine allgemein verbesserte Körperhaltung. So kannst Du auf simplem Wege etwas für Deine Gesundheit tun und dabei sehr schnell hervorragende Ergebnisse erzielen. Vor allem die im unteren Bereich des Rückens liegende Muskulatur wird durch häufiges Sitzen auf einem Ballkissen trainiert. Darüber hinaus ist die Person, die auf dem Noppenkissen sitzt, dazu gezwungen, eine aufrechte Haltung einzunehmen und sich dabei permanent zu bewegen, wodurch sie die Wirbelsäule ganz automatisch entlastet und dort befindliche Verspannungen wie von selbst gelöst werden.

So wird die Körpermitte stabilisiert und der gesamte Rücken während des Sitzens auf dem Ballsitzkissen nicht wie üblicherweise belastet, sondern sogar geschont und Ihre Rückenschmerzen gehören dank dem Sitzballkissen schon bald der Vergangenheit an. Das Ganze geschieht obendrein, ohne dass Sie davon großartig Kenntnis nehmen oder es gar als unangenehm empfinden. Ein netter Nebeneffekt: Auch die Bauchmuskeln werden unentwegt trainiert, während Sie auf einem solchen Sitzkissen die Balance halten.

 

Welche unterschiedlichen Arten von Sitzballkissen gibt es?

In der Regel sind die Ballkissen rund und luftgefüllt und haben die Form eines dicken Tellers mit einer durchschnittlichen Höhe von etwa acht Zentimetern. Meistens sind sie auf ihrer Oberfläche von Noppen übersät. Weniger verbreitete Varianten sind Sitzballkissen mit einigen Rillen oder einem Loch in der Mitte. Darüber hinaus sind ähnliche luftgefüllte Kissen auch in der Form eines Quadrats oder eines Keils erhältlich. Die runden Sitzkissen mit Noppen sind nicht nur in verschiedenen Farben erhältlich.

Sie unterscheiden sich vor allem durch ihre Größe. So können Sie sich zum Beispiel für ein Ballkissen mit einem Durchmesser von 33 oder 36 Zentimetern entscheiden. Darüber hinaus sind die Noppenkissen auch im Kleinformat für Kids oder im Gegenzug dazu in Größe XXL erhältlich. Das Material, aus denen die Ballkissen mit Noppen gefertigt werden, besteht in der Regel aus einer Art Gummi oder sogenanntem Ruton, einem robusten, spritzgießfähigen Polyphenylensulfid.

Wer nicht direkt auf der gummiartigen Oberfläche sitzen möchte, hat auch die Möglichkeit, sich zusätzlich einen Bezug für das Ballkissen anzuschaffen. Dieser ist mittlerweile für alle gängigen Formen und Größen sowie in den unterschiedlichsten Farben erhältlich. Der Vorteil eines solchen Bezuges ist, dass das Sitzkissen zum einen geschont und zum anderen ganz einfach gereinigt werden kann, indem der Bezug abgenommen und in der Waschmaschine gewaschen wird.

 

Welches Ballkissen ist das richtige für mich?

Egal ob Kinder oder Erwachsene, Männer oder Frauen, Leicht- oder Schwergewichte, alte oder junge Menschen – jeder von Ihnen kann ein Ballsitzkissen benutzen. Und nicht nur das: Für schlichtweg jede Person ist der Gebrauch von einem Ballkissen sinnvoll und gesund. Bevor Sie sich allerdings für ein Noppenkissen entscheiden, sollten Sie sich zuerst überlegen, aus welchen Gründen beziehungsweise für welche Zwecke Sie es genau benutzen möchten.

Möchten Sie das Sitzkissen zuhause verwenden oder im Büro? Auf welchem Untergrund soll es platziert werden? Ist die Oberfläche eben oder verfügt sie über eine Neigung? Wie groß ist zum Beispiel der Bürostuhl, auf dem das Noppenkissen liegen soll? Welches Ziel verfolgen Sie mit dem Einsatz? Möchten Sie mit dem Sitzkissen Ihre Rückenschmerzen loswerden und Ihre Haltung verbessern? Oder geht es Ihnen hauptsächlich darum, auch im Sitzen etwas für den eigenen Körper zu tun und dabei ein besseres Gefühl für Ihre Balance zu bekommen? Bitte beachten Sie dabei unbedingt die Herstellerangaben für das Ballkissen. Hier gilt es nachzulesen, welche Bereiche des Körpers mit welchem Sitzballkissen vorwiegend trainiert werden, welche Größe für Sie die richtige und für welches Gewicht das jeweilige Sitzkissen vorgesehen ist. Dabei ist unbedingt die höchstmögliche Belastungsgrenze zu beachten, alternativ kann auch der Stuhl gegen einen Sitzball ausgetauscht werden.

Wo finde ich weitere Informationen über die verschiedenen Ballsitzkissen?

Hin und wieder werden im Internet Ergebnisse zu einem Test von Ballkissen veröffentlicht. Dabei werden üblicherweise verschiedene Größen und Macharten diverser Hersteller ausprobiert und bewertet. In den meisten Fällen dreht sich ein solcher Test um diverse Sitzkissen aus Gummi und mit Noppen, die der am häufigsten nachgefragten Variante entsprechen. Zudem werden in diesem Zusammenhang konkrete Informationen zu den geeigneten Anwendungsbereichen der einzelnen Ballkissen bereitgestellt. Ein solcher Test kann Ihnen gegebenenfalls bei der Auswahl helfen, um das für Sie passende Sitzkissen zu finden.

 

Wie verwende ich das Ballkissen als Sitzkissen?

Bitte bedenken Sie zunächst, dass Sie das aufblasbare runde Kissen vor seinem Einsatz gegebenenfalls selbst mit Luft füllen müssen. Zwar werden viele Ballkissen bereits in luftgefülltem Zustand verkauft, müssen jedoch trotz alledem nach dem Kauf an die Bedürfnisse des Nutzers angepasst und individuell eingestellt werden. Zudem kann das Kissen nach einer gewissen Zeit etwas Luft verlieren, so dass Sie nachjustieren müssen. Hierfür sind diverse geeignete Luftpumpen separat erhältlich. In vielen Fällen sind diese nicht im Lieferumfang des Ballkissens enthalten.

Bei einer Neuanschaffung sollten Sie lediglich darauf achten, dass das Ventil zur Öffnung von Ihrem erworbenen Ballsitzkissen passt oder ein geeigneter Aufsatz zusätzlich mit enthalten ist. Für den Einsatz als Sitzkissen muss das Ballkissen lediglich auf dem von Ihnen genutzten Stuhl platziert werden. Bei der Positionierung Ihres Gesäßes sollten Sie wiederum darauf achten, dass Sie weder zu weit hinten, noch zu weit vorne sitzen. Schon nach kurzer Zeit werden Sie ein Gefühl dafür entwickelt haben, wie Ihre Sitzposition auf dem Noppenkissen aussehen muss, damit Ihre Haltung stimmt und Sie sein Trainingspotential optimal nutzen können.

 

Welche Übungen und Trainingserfolge sind darüber hinaus mit einem Noppenkissen möglich?

Auch wenn die Sitzballkissen zum Zeitpunkt ihrer Erfindung lediglich dafür gedacht waren, sie tatsächlich nur als Sitzunterlage zu benutzen, bieten sie darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten und werden heute sogar als Hilfsmittel in den Bereichen Physio- und Ergotherapie eingesetzt. So können Patienten je nach Bedarf unterschiedliche Gymnastikübungen sowie gezieltes Training bestimmter Körperregionen darauf ausüben.

Bereiche, die typischerweise mit einem aufblasbaren Noppenkissen trainiert werden, sind neben der Muskulatur des Rückens auch Muskeln im Bereich des Beckenbodens – also die bekannte Rückbildungsgymnastik. Sogar auf Knie- und Sprunggelenke hat das Training auf dem Ballsitzkissen einen positiven Einfluss. Obendrein wird das Gleichgewicht gefördert, die Beweglichkeit des Körpers sowie dessen Stabilität werden verbessert und Koordination sowie Konzentrationsfähigkeit werden gestärkt.

Die Übungen auf dem Ballkissen werden sowohl im Stehen, als auch im Sitzen und sogar im Liegen durchgeführt. Bei ihrer Durchführung sollte man stets darauf achten, dass diese genau nach Anleitung erfolgt. Um einer Überanstrengung beziehungsweise Überbelastung vorzubeugen, sollte die Dauer der Trainingseinheiten auf dem Ballkissen erst nach und nach gesteigert werden.

Welche Vorteile bietet ein Noppenkissen gegenüber anderen Trainingsgeräten?

Die Vorteile gegenüber anderen Arten von Trainingsgeräten liegen klar auf der Hand. Das mit Luft befüllte Ballkissen mit Noppen ist handlich und leicht, kann somit überall mit hingenommen und allerorts eingesetzt werden. So sparen Sie nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Platz. Und Ihr Rücken wird es Ihnen danken! Weitere Trainingsgeräte aus dem Gymnastikbereich wären zum Beispiel der Pezziball, der Igelball, die Gymnastikmatte oder der Medball.