Das Voodoo Flossing Band

voodoo flossbandFlossing ein Begriff der in erster Linie nicht ganz so geläufig ist, zumindest noch nicht! Denn Medical Flossing ist immer mehr im Kommen. Doch woher kommt das Flossing Band, oder auch Flossband genannt? Wie funktioniert es und was kann es bewirken?

Woher kommt es und was ist überhaupt ein Floss Band?

Der Begriff „Flossing“ hat an sich keine direkte Übersetzung in der deutschen Sprache. Im Grunde handelt es sich dabei um eine neue Methode der Physiotherapie, welche Schmerzen lindern und die Bewegungsfähigkeit wiederherstellen soll. Das alles geschieht indem der betroffene Muskel oder das betroffene Gelenk, mit einem speziellen Flossband, abgeschnürt wird. Das hört sich im ersten Moment etwas schmerzhaft und ungesund an, bei näherer Betrachtung jedoch klingt es plausibel und einleuchtend.

Die Geschichte dieser Methode lässt sich lange zurückverfolgen. Bereits die Gladiatoren haben sich im alten Rom, vor Jahrhunderten Schnürbandagen angelegt. Das heutige Flossingband wurde jedoch von Kelly Starrett erfunden, ein US-amerikanischer Sportwissenschaftler und Physiotherapeut. Daraus entwickelte sich dann weiter das Medical Flossing, welches später noch genauer erläutert wird.

Wie wirkt ein Floss Band und was passiert im Körper?

Das Flossing selbst ist eine sehr einfache Methode, welche jedoch einen sehr hohen und schnellen Effekt bewirken kann. Es beschleunigt den Wiedereinstieg in das Training nach einer Verletzung, löst Gewebeverklebungen und hilft teilweise sogar beim Muskelaufbau. Nur wie funktioniert das jetzt genau?
Mit einem speziellen Flossband wird die schmerzhafte Stelle abgeschnürt. Das Voodoo Band wird relativ fest um den betroffenen Muskel gewickelt, sodass die Blutversorgung und alle anderen Ströme auf ein Minimum reduziert werden. Nun werden Bewegungen oder Übungen, welche diesen Muskel beanspruchen, ausgeführt.

Dies hat zur Folge, dass der Körper versucht noch stärker Blut in den beanspruchten Muskel zu pumpen. Nur funktioniert es durch die Schnürung nicht, also staut sich das Blut an. Das Floss tape bleibt circa ein bis zwei Minuten am Muskel und wird anschließend abrupt entfernt. Das angestaute Blut fließt nun in vollen Zügen in den unterversorgten Muskel und transportiert die angefallenen Schadstoffe ab. Das führt zu Anregung des Wachstums und Erneuerung der Zellen. Hier wird gerne auch vom Schwammeffekt gesprochen.

Auch Gewebeverklebungen werden hierdurch gelöst. Man spricht dabei von einem gewissen „Schwammeffekt“. Die trockenen und spröden Faszien, die nicht mehr ausreichend durchblutet sind können verkleben. Durch den Blutstrom der schlagartig in den Muskel und das Gewebe fließt, werden auch sie wieder ausreichend versorgt, die Verklebungen lösen sich und sie sind wieder elastisch und widerstandsfähig. Die Übungen, die im abgeschnürten Zustand mit dem Voodoo Flossband ausgeführt werden, können ebenfalls schon zu einem Lösungsansatz verhelfen. Durch diese werden die verhärteten Strukturen in Faszien und Muskel, sozusagen zerrissen. Hier spricht man auch vom Schereffekt.

Warum nennt man es Voodoo Floss Band?

Auf Grund der Vielfalt der verschiedenen Wirkmechanismen (Kompression, Blutstau, Lymphtransort, Schwammeffekt, etc.) und der fehlenden, nachgewiesenen und bestätigten Erklärungen, wird häufig auch vom Voodoo Flossing gesprochen. Wissenschaftlich ist man sich nämlich noch nicht schlüssig welche dieser Mechanismen tatsächlich für die Schmerzlinderung und Verbesserung verantwortlich sind.
Es wird davon ausgegangen, dass der Druck des Bandes, die im Muskel enthaltenen negativen Substanzen, wie Gewebeflüssigkeiten, herauspresst und diese anschließend durch das frische, einströmende Blut abtransportiert werden. Hierzu gibt es jedoch noch keine wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Auch was das Lösen der Faszien angeht, ist die Wirkung nachvollziehbar, aber nicht eindeutig bewiesen. Durch das Flossband werden die Faszien festgehalten, durch die zusätzliche Bewegung, werden die noch freien Faszien weggezogen und der dadurch entstehende Schere-Effekt löst die Verklebungen der restlichen Faszien. Die Hauptwirkung kann also nicht klar ausgemacht werden, es könnte jedoch durchaus auch ein Zusammenspiel der gesamten Mechanismen sein. Da das Ergebnis unverzüglich und nahezu garantiert einsetzt, quasi wie Zauberei, spricht man von Voodoo Flossing.

Welche Stärke passt zu mir und woran erkennt man ein gutes Flossband?

Flossingbänder sind in der Regel etwa 1-2 Meter lang (je nach Körperstelle auszuwählen) und 2,5 – 5 cm breit (ebenfalls nach Körperstelle variabel). Sie sind in vier verschieden Stärken erhältlich:

  • LEICHT, Farbe Limette, Dicke 1,1 mm
    Dieses Band ist ein Einstiegsband im Therapiebereich
  • MITTEL, Farbe Blaubeere, Dicke 1,3 mm
    Dieses Band ist für Fortgeschrittene im Therapiebereich oder Einstiegsband für Sportler
  • STARK, Farbe Pflaume, Dicke 1,6 mm
    Dieses Band ist für Profis im Therapiebereich und fortgeschrittene Sportler
  • EXTRA STARK, Farbe Grau, Dicke 1,8 mm
    Dieses Band ist für Athleten und professionelle Sportler

Ein gutes Flossband ist aus 100% Naturkautschuk hergestellt und allergenfrei. Es sollte sich gleichmäßig ausdehnen lassen und sehr elastisch sein. Die Oberfläche sollte leicht seidig aber keineswegs glatt sein um den nötigen Grip auf der Haut zu haben.

Verschiedene Flossing Bänder kaufen

Das Sanctband Flossband ist ein 2 Meter langes Floss Band aus Latex. Der Hersteller hat, in Zusammenarbeit mit einem Sportphysiotherapeuten, Flossbänder in unterschiedlichen Stärken und verschiedenen Bandbreiten entwickelt. Dadurch ist es möglich verschiedene Gewebeschichten gezielt zu erreichen und Toleranzgrenzen der jeweiligen Patienten zu berücksichtigen. Durch die verschiedenen Breiten können des Weiteren gezielt, unterschiedlich große Gelenke und Muskelgruppen behandelt werden.

Auch das Functional Flossing Band ist ein qualitativ sehr hochwertiges Flossband. Es ist frei von Weichmachern und Schadstoffen und somit sehr verträglich. Das Band ist in Blau (5cm breit, 206cm lang und 1,6mm dick) für Arme, Beine und Körper und in Grün (2,5cm breit, 103cm lang und 1,1mm dick) für Finger und Hände erhältlich.
Weitere bekannte Bänder mit demselben Grundgedanken, sind das Pinofit Flossband und das Lex Quinta Floss Band. Wer sich für eines dieser Bänder entschieden hat, kann das Flossing Band ganz bequem auf Amazon kaufen oder sich im Fachhandel informieren.

Das Voodoo Floss Band ist ein kleines aber doch wirkungsvolles Gummiband. Es verschafft schnelle Schmerzlinderung, ganz gleich ob beim Flossing am Knie oder an der Schulter. Wer es nicht glaubt, sollte unbedingt ein Medical Flossing Band kaufen und die Wirkung selbst herausfinden.

Flossing Anleitung

Wer das passende Flossingband gefunden hat kann nun mit dem flossen beginnen. Grundsätzlich wird das Band zum einen sehr fest angelegt und zum anderen ausschließlich zur Körpermitte hin gewickelt. Beim Ellenbogen wäre es also in Richtung Schulter und beim Knie in Richtung Oberschenkel. Das Band sollte beim Wickeln immer etwa zur Hälfte überlappen.

Nach Möglichkeit sollte das Floss Tape immer direkt auf der Haut aufliegen, da diese über viele Schmerzrezeptoren verfügt. Die Schmerzen werden somit verändert oder abgeschwächt. Sollte es sich bei der Problemursache nur um eine Schwellung handeln, bleibt der Zug des Bandes im Verlauf der Wickelung immer gleich. Bei einer bestimmten Schmerzstelle, kann die Spannung speziell an der entsprechenden Stelle verstärkt werden, um den Bereich gezielter zu bearbeiten.

Sobald das Einwickeln abgeschlossen ist, wird ‘Flossing Sport‘ betrieben um den Blutstau zu erzeugen. Dabei sollte der gesamte Bewegungsumfang genutzt und mehrere Gelenke beansprucht werden, ohne eine Überlastung zu verursachen. Nach ein bis zwei Minuten wird das Band dann zügig gelöst.

Wo und wie oft kann ich die Flossing Therapie anwenden?

Das Flossband kann überall angewandt werden wo Schmerzen, Beschwerden oder Schwellungen auftreten. Egal ob große Stellen wie Oberschenkel, Knie, Oberarm, Schulter oder Wade. Oder kleinere Bereiche wie Handgelenk, Fuß, Achillessehne, Sprunggelenk und Ellenbogen. Selbst im Rücken und an der Hüfte, sowie bei einem Tennisarm kann das Flossing Band genutzt werden. Je nachdem wie stark die Beschwerden sind, wird das Band stärker oder schwächer um die betroffene Stelle gewickelt. Das Einwickeln des Gelenkes bleibt jedem selbst überlassen. Wer die Kompression verstärken möchte, kann die Wickelung über das Gelenk erweitern oder es doppelt bzw. überkreuz führen.

Es ist durchaus möglich, mehrmals hintereinander zu flossen. Jedoch unbedingt mit ein paar Minuten Pause dazwischen damit sich der Körper erholen kann. Zu Beginn kann eine Art Muskelkater auftreten, was völlig normal ist. In diesem Fall sollte bis zur nächsten Flossing Anwendung zwei bis drei Tage Pause gemacht werden.

Medical Flossing

Das Medical Flossing wurde aus dem Voodoo Flossing heraus, durch Dr. Kelly Starrett, entwickelt. Es basiert zunächst auf einem geometrischen Modell, welches grob besagt, dass etwas ständig den Drang verspürt in die eigentliche Ausgangsposition zurückzukehren. Auf den Körper bezogen, würde dies folgendes bedeuten: Der menschliche Körper besteht aus stabilen, sowie elastischen Elementen, welche alle miteinander verbunden sind, wobei sich die stabilen Elemente nie direkt berühren. Hierdurch ist der Körper sowohl flexibel, als auch äußerst stabil und belastbar.

Es wird vermutet, dass eine Veränderung im Spannungsverhältnis der elastischen Elemente, Schmerzen und Einschränkungen verursachen können. Durch das Functional Flossing, wird dem Körper dabei geholfen, wieder in die ursprüngliche physiologische Ausgangsposition zu finden. Somit ist es möglich auf Krankheitsverläufe einzuwirken und Zellstruktur- und Aktivität zu verändern. Das Medical Flossing Band ist hierbei dasselbe wie das Voodoo Band.

Das medical Flossing basiert auf drei Wirkmechanismen. Der oben bereits erwähnte Schwammeffekt, die Subkurane Irritation und Kinetic Resolve. Doch was ist Flossing?

Subkurane Irritation
Die Wahrnehmung von Schmerzen lässt sich bekanntermaßen beeinflussen. Wird nun das Flossing Band angelegt, wird der eigentliche Schmerz des Muskels oder Gelenks, sozusagen verlagert oder abgeschwächt.

Kinetic Resolve
Durch den Druck des Floss Bandes entsteht ein starker Druck auf der betroffenen Körperstelle. Durch die Übungen während des Flossings wird das Gewebe entzerrt und Verklebungen gelöst. Faszien, Muskeln und Sehnen werden somit wieder gleitfähig gemacht.

Der wesentliche Unterschied des Medical Flossings zur eigentlichen Flossing Therapie ist, dass sich Medical Flossing mehr auf den physiologischen Effekt und auf das biochemische Milieu der Muskulatur bezieht. Klassisches Flossing hingegen ist eher in der Trainingswissenschaft wiederzufinden. Flossing kann sozusagen von jeder Hausfrau und jedem Sportler angewandt werden, wohingegen medizinisches Flossen hauptsächlich bei Therapeuten, Osteopathen und Orthopäden angewandt werden sollte. Mittlerweile findet das Flossing Band auch immer mehr in der Physiotherapie Anwendung.

Flossing Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Wie bei allen Anwendungen hat auch das Physio Flossing bestimmte Kontraindikatoren und Nebenwirkungen. Training und Therapie mit dem Floss Band sollten beispielsweise keinesfalls ausgeübt werden, wenn offene Wunden, Frakturen oder Hauterkrankungen vorliegen oder Krankheiten wie Thrombose oder bakterielle Entzündungen bekannt sind. Bei allem Anderen, wie Schwangerschaft, Osteoporose, Bandscheibenschäden, Tumorerkrankungen, etc. sollte Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden.

Diverse Medical Flossing Erfahrungen haben sowohl den positiven Effekt bestätigt, als auch die ein oder andere kleine Nebenwirkung. Eine Art Muskelkater ist beispielsweise völlig normal, nach den ersten Anwendungen. Des Weiteren können Nebenwirkungen in Form von blauen Flecken, Hämatomen, Hautschmerzen auftreten. Diese sind jedoch nicht bedenklich und können schnell mit etwas Ruhe wieder auskuriert werden. Neben den hier erwähnten verschiedenen Flossing Therapien, gibt es noch das Easy Flossing und das Vitality Flossing.

Kundenlieblinge!

 

 


Wie gefällt Dir diese Seite?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...