Hast Du bereits ein Garten, Boden-, Fitnesstrampolin oder möchtest Du Dir eines davon demnächst zulegen? Dann ist es in beiden Fällen sinnvoll, sich über mögliches Zubehör sowie Ersatzteile für das Trampolin zu informieren. Nachfolgend möchten wir Dir deshalb noch einmal einen Überblick über die wichtigsten Accessoires für die geläufigsten Sprunggeräte geben.

 

Trampolin-Ersatzteile

Kindertrampolin für groß und klein

Während die meisten Zubehör-Komponenten das eigentliche Sprunggerät ergänzen sollen und teilweise gar nicht notwendig sind, geht es beim Thema Ersatzteile hauptsächlich um Artikel, die sich nach und nach abnutzen. Es handelt sich dabei also um solche Bestandteile, die in irgendeiner Form bei den meisten Modellen enthalten sind, aber nach einer gewissen Zeit kaputt sind und deshalb ausgetauscht werden müssen.

 

Das neue Sprungtuch

Bei jedem Trampolin ist das Sprungtuch mitunter das am meisten belastete Bauteil, weil es bei jeder Benutzung ununterbrochen durch die Berührung der Füße strapaziert wird. Zudem ist es oft den verschiedensten Witterungsbedingungen ausgesetzt, zum Beispiel dann, wenn das Sprunggerät über längere Zeit hinweg im Garten stehen bleibt. Aber auch der Kontakt mit spitzen oder scharfen Gegenständen kann für ein Sprungtuch schnell das Ende bedeuten. Alles kein Problem, denn solche Ersatzteile kannst Du jederzeit nachkaufen – vor allem, wenn Du ein besonders gängiges Trampolin-Modell mit 305 oder 366 cm Durchmesser zu Hause hast, erhältst Du normalerweise problemlos ein neues Sprungtuch.

Ersatz für die Randabdeckung

Was außerdem ebenfalls relativ häufig kaputtgeht, weil es auch Teil der Sprungfläche ist beziehungsweise diese begrenzt, ist die Abdeckung am Rand derselbigen. Für diese Federabdeckung am Trampolin gibt es die Ersatzteile meist in verschiedenen Farben, die sich ansonsten nicht weiter voneinander unterscheiden. So kann man, sobald ein Austausch notwendig wird, sein Sprunggerät optisch verändern, indem man einfach zu einer andersfarbigen Variante greift. Für ein Trampolin in der Größe 305, 366 oder 400 ist die Auswahl der Ersatzteile für die Randabdeckung dabei am größten.

Ersatzteile für Netz und Stangen

Wer zum Beispiel ein größeres Garten-Trampolin besitzt, kommt normalerweise um den Einsatz von einem passenden Netz, egal ob außen- oder innenliegend, nicht herum – für die am meisten verbreiteten Durchmesser von 244 cm und 3m sowie 305, 366 und 430 cm ist dies jedenfalls üblich. Aber natürlich wird in der Regel auch für eine Größe von 360 cm ein Trampolinnetz verwendet.

Wenn Du Ersatz für Trampolinnetze suchst, musst Du nicht nur auf den Durchmesser Deiner vorhandenen Sprungfläche achten, sondern auch, an wie vielen Stellen das Netz befestigt werden soll. Je nach Anzahl der Standfüße verfügt das Sprunggerät über die passende Menge an Befestigungspunkten. So wird beispielsweise bei einem Trampolin mit einer Größe von 305 cm meist ein Ersatznetz für 8 Stangen benötigt. Und nicht vergessen: Auch die Stangen gelten beim Trampolin als Ersatzteile, solange sie über keinen Rostschutz verfügen. Deshalb müssen diese unbedingt genauso regelmäßig kontrolliert und gegebenenfalls erneuert werden.

Federn oder Gummibänder

Ein zentrales Element von jedem Trampolin ist natürlich die Federung, die entweder mit Stahlfedern oder mit einer Gummiaufhängung ausgestattet sein kann. Zwar haben Federn aus Stahl eine deutlich längere Lebensdauer als Gummiseile – beides wird jedoch bei dauerhaftem und vor allem intensivem Gebrauch entsprechend abgenutzt. Während das Metall entweder rostet oder verbogen wird, neigen Gummiaufhängungen dazu, auszuleiern oder zu reißen. Ein Austausch ist deshalb so oder so notwendig.

Trampolin-Zubehör

Je nach Trampolin-Art gibt es mehr oder weniger Zubehör, das teilweise bereits im Lieferumfang enthalten und unbedingt notwendig ist, teilweise aber auch optional, also nur bei Bedarf erworben werden kann.

Zubehör und Ersatzteile für das Trampolin

 

Die Leiter

Bei einem großen Trampolin ist sie unverzichtbar: die Leiter. Eine Trampolinleiter brauchst Du aber nur für Sprunggeräte, die auf Standfüßen stehen und einen halben Meter oder mehr vom Erdboden entfernt sind. Auch für das sogenannte Wasser-Trampolin in Form einer riesigen Badeinsel ist eine Leiter vorgesehen, mit der Du leichter aus dem Wasser hinaufklettern kannst. In beiden Fällen ist dieses Zubehör normalerweise bereits bei der Erstanschaffung mit dabei und muss nicht separat hinzugekauft werden.

Die Randabdeckung

Ganz egal welches Trampolin mit Federung Du zu Hause stehen hast und wie groß dasselbige ist – eine Randabdeckung gehört für ein solches Sprunggerät immer zur Standardausrüstung. Dies ist nicht nur eine Sache des Komforts oder der Optik. Es geht dabei in erster Linie um die Einhaltung grundlegender Sicherheitsstandards. Deshalb handelt es sich bei der meist bunten Umrandung von einem Trampolin vorwiegend um einen Schutzrand, der vermeiden soll, dass man mit den Füßen an den Federn hängen bleibt oder in etwaige Lücken rutscht. Bei einem Trampolin in der Größe von 305 oder 366 cm Durchmesser ist eine solche Randabdeckung als Zubehör in der Regel übrigens bereits inklusive.

Trampolinnetze plus Stangen

Dieses Accessoire ist besonders wichtig, und zwar gerade dann, wenn kleine Kinder das Sprunggerät benutzen: das Trampolin-Netz. Ein Sicherheitsnetz oder Fangnetz, wie es zuweilen auch genannt wird, ist bei dem Standard-Trampolin mit 305 beziehungsweise 366 cm ebenfalls meistens schon enthalten. Diese Art von Netz kann bei dem Trampolin innen oder außen angebracht werden, also vor oder nach der Randabdeckung.

Deutlich mehr verbreitet ist die Außenmontage, da dann mehr Platz zum Toben, Turnen und Springen übrig bleibt. Ein innenliegendes Netz hat allerdings den Vorteil, dass auf dem Trampolin weniger Unfälle passieren, weil eine der gefährlichsten Partien dadurch gänzlich außer Reichweite ist. Aber egal ob Innennetz oder Außennetz – ein Sicherheitsnetz für das Trampolin muss bei größeren Modellen mit Standfüßen unbedingt sein.

Die Stangen für das Trampolin, an denen das Sicherheitsnetz befestigt wird, gehören dabei normalerweise zum Lieferumfang mit dazu. Für ein Trampolin mit 305 cm Durchmesser beispielsweise werden, abhängig von der Form des Sprunggeräts, entweder 6 oder 8 Stangen benötigt.

 

Trampolin-Schutz

Vor allem für Gartengeräte, die das ganze Jahr über im Freien stehen, ist eine spezielle Abdeckung außerdem überaus empfehlenswert. Mit dem passenden Schutz in Form einer Plane hast Du in mit Sicherheit länger Freude an Deinem Trampolin, weil es wetterbedingt nicht so stark beansprucht wird. Zudem hält der Trampolinschutz jedweden Schmutz fern, sodass Du weniger Zeit für die Reinigung aufwenden musst. Für einen perfekten Schutz sollte die Abdeckplane perfekt auf das Trampolin passen, was bei mittelgroßen Varianten mit 305 cm Durchmesser kein Problem ist. Denn gerade für die gängigsten Größen sind in jedem Fall genau die richtigen Folien erhältlich.

Haltegriff für das Fitness-Tramp

Für ein Trampolin, das im Fitness-Bereich als Sport-Gerät eingesetzt wird, gibt es noch ein ganz besonderes Feature. Und zwar verfügt ein solches Fitness-Trampolin häufig über eine Haltestange oder einen Haltegriff. Dabei handelt es ich also entweder um eine einzelne Stange mit zwei seitlichen angebrachten Griffen oder einem bogenförmig aussehenden Rohr, an dem man sich oben in der Mitte festhalten kann. Dadurch werden Übungen möglich gemacht, die für mehr Muskelkraft, Kondition und Körperformung sorgen.

Neben der Haltestange ist für das kleine Trampolin für Fitness-Freaks außerdem noch ein weiteres Accessoire erhältlich: Mit den Expandern, zwei an der Seite zu fixierende Gummiseile mit Griff, kannst Du zusätzlich die Oberarme, die Schultern und den oberen Rücken trainieren. Weitere Infos liefert auch der Jump-Sport.           

Wo bekomme ich Zubehör und Ersatzteile günstig?

Egal, ob es um zusätzliche Hilfsmittel oder dringend benötigten Ersatz für einzelne Verschleissteile geht – all diese Artikel, die zu einem Trampolin gehören, erhältst Du sowohl in diversen Online-Shops als auch im stationären Fachhandel. Im Allgemeinen ist das Trampolin-Zubehör relativ günstig erhältlich, sofern man keine übermäßig hohen Ansprüche hat. Allerdings sollte man hinsichtlich dem Fokus auf Zweckmäßigkeit oder Qualität und Verlässlichkeit ganz klar unterscheiden.

Möchtest Du Dir also eine Haltestange für Dein Fitness-Trampolin kaufen beziehungsweise einen Griff nachrüsten, kannst Du dabei theoretisch auf jedes universelle Produkt zurückgreifen, das an Rahmen aller Art befestigt werden kann. Willst Du Dir dagegen ein neues Netz für Dein Garten-Trampolin kaufen, solltest Du nur eines der Trampolinnetze wählen, das vom Hersteller Deines Sprunggeräts direkt angeboten wird. Denn nur dann passen die beiden Bauteile perfekt zusammen und bieten Dir auch weiterhin ein optimales Maß an Sicherheit.

Wie bereits erwähnt, wollen wir Dir hiermit nur aufzeigen, welche Must-haves, optionalen Features und Notfall-Reserven für die beliebtesten Trampolinmodelle generell erhältlich sind. Neben solchen Dingen wie Tragetasche, Bodenanker und Sprungtuch-Imprägnierung sowie Reparatur-Sets und Sonnendächern gibt es nämlich darüber hinaus noch einiges mehr zu erwerben. Details dazu findest Du in unseren jeweiligen Beiträgen zu Minitrampolin, großes Trampolin, Jumping Fitness und Co.!