Die Reckstange – Ein Gerät für Jung und Alt 

Eine Reckstange im GartenDie Reckstange, oft auch Turnstange oder Turnreck genannt, ist eines der simpelsten Sportgeräte die es gibt. Im Grunde handelt es sich dabei lediglich um zwei stabile Pfosten, die parallel zueinanderstehen und eine quer liegende Verbindungsstange, welche die Pfosten etwa im oberen Drittel miteinander verbindet. Eine solche Turnstange hat viele Einsatzmöglichkeiten. Die drei häufigsten Verwendungszwecke sind dabei als Spiel- und Turngerät für aktive Kinder, als Turnreck im Schulsport oder im Hobby- und Profisport oder aber als Sportgerät für den Muskelaufbau zu Hause.

Das Reck begegnet einem demnach des Öfteren im Leben. Schon seit dem Jahr 1896 zählt das Turnen am Reck als olympische Disziplin. Im Schulsport gibt es diverse Grundübungen die sogar zum Pflichtteil im Lehrplan gehören. Auf fast jedem Spielplatz findet man ein Gerät welches dem Reck zumindest ähnlich ist und ein Fitnessstudio ohne Klimmzug- oder Reckstange ist nahezu unvorstellbar. Auch in immer mehr Haushalten findet die praktische Reckstange ihren Einsatz als Sportgerät und Freizeitbeschäftigung für jede Altersgruppe.

Vor dem Kauf eines Turnrecks müssen allerdings einige Punkte gut durchdacht werden, damit das passende Gerät gefunden werden kann. Die Auswahl an verschiedenen Modellen ist zwischenzeitlich so groß, dass man nach dem einen oder anderen Kriterium filtern kann, um das optimale Gerät zu finden. Folgende Dinge sollten bei der Wahl des passenden Modells bedacht werden.

 

Turnstange oder Reckstange für den Garten?

Zunächst sollte man sich entscheiden, ob es sich um eine Reckstange für den Garten also Outdoor oder ein Turnreck für zu Hause handeln soll. Dabei gilt es zu wissen, dass Outdoor bzw. Garten-Recks in der Erde versenkt und einbetoniert werden müssen, um die nötige Stabilität zu gewährleisten. Für den Innenbereich gibt es diverse einfachere Gestelle zu erwerben. Auch können Klimmzugstangen für den Türrahmen oder für die Wand- und Deckenmontage als Reckstangen genutzt werden. Gerade für den Verwendungszweck als Sportgerät zum Muskelaufbau, ist diese Variante eine gute Alternative. Als Kinderspielplatz eignen sich diese jedoch eher weniger. In diesem Fall sollte dann doch besser auf Garten Turnreck zurückgegriffen werden. Dieses kann problemlos auch als Klettergerüst für Kinder eingesetzt werden. Das sind bereits die ersten beiden Punkte, die überdacht werden sollten.

 

Der Verwendungszweck des Recks

Nachdem das Thema Garten oder lieber doch nicht Outdoor geklärt wurde, sollte man sich Gedanken über die Verwendung der Reckstange machen. Soll es als Sportgerät für eine erwachsene Person genutzt werden, oder doch lieber als Turnstange für die Kinder? Je nachdem ist auf die maximale Belastung der Stange zu achten. Eine Turnreckstange, welche unter Umständen gerade einmal mit 50 Kilogramm belastet werden darf, kann unmöglich von einem ausgewachsenen Mann genutzt werden. Ebenso verhält es sich mit der Größe. Eine Stange welche auf höchstens 150 cm angebracht werden kann, ist für einen ausgewachsenen Sportler weniger von Vorteil. Klimmzüge sind daran nur erschwert möglich.

 

Einzelreck oder Doppelreck-Stange?

Für diejenigen die gerne etwas mehr hätten, gibt es die Möglichkeit ein Doppelreck zu installieren. Hierbei handelt es sich um drei Pfosten, welche mit insgesamt zwei Reckstangen verbunden werden. Diese sind meistens in unterschiedlichen Höhen angebracht und können daher von unterschiedlich großen Personen genutzt werden.
In vielen Fällen können die Doppelturnrecke auf verschiedenen Höhen eingestellt werden. Meistens handelt es sich um vier verschieden einstellbare Höhen, damit das Doppelturnreck flexibel bleibt und gegebenenfalls auch mit den Kindern mitwachsen kann.

 

Ein Holz oder Edelstahl Reck?

Zuletzt bleibt noch das Kriterium des Materials offen. Es gibt verschiedene Materialien aus welchen die Reckstangen gefertigt sind. Wichtig ist dabei, auf die Verarbeitung zu achten. Holz beispielsweise wird mit der Zeit marode und man kann sich eventuell Spreißeln zuziehen, wenn es nicht ordentlich behandelt und verarbeitet wurde. Aber auch bei einer Reckstange aus Edelstahl oder Metall können bei schlechter Verarbeitung, Splitter abstehen oder der Zahn der Zeit daran nagen und somit Rost hervorrufen. Beide Materialen sind jedoch äußerst stabil und bei ordentlicher Verarbeitung und Pflege auch langlebig und belastbar. Dabei hat eine Turnstange aus Edelstahl im Garten ihren ganz eigenen Charakter.

 

Turnreckstange selber bauen

Das praktische an Holz ist, dass fast jeder selbst damit arbeiten kann und das praktische an einer Reckstange ist, dass es sich um keine besonders komplexe Bauweise handelt. Somit liegt es nahe, dass ein Turnreck für den Garten, ganz einfach selbst hergestellt werden kann. Man benötigt lediglich zwei stabile Pfosten, eine Stange, Beton, diverses Werkzeug und Kleinigkeiten wie Schrauben etc. Das alles bekommt man, für nicht allzu viel Geld, in einem sortierten Baumarkt. Je nach handwerklichem Geschick, kann das Gerät in wenigen Stunden gebaut und aufgestellt werden. Mit dem Benutzen der Stange sollte jedoch bis zum endgültigen aushärten des Betons gewartet werden, damit es auch tatsächlich stabil und einsatzbereit ist.

 

Vier Reckstangen zur Auswahl

Da die Auswahl an verschiedenen Turnstangen so unwahrscheinlich groß ist, gibt es hier vier verschieden Modelle um einen kleinen Überblick zu verschaffen.

 

Das HUDORA Turnreck Fabian

Dieses Turnreck von HUDORA ist für den Garten geeignet. Es kann sowohl von Kindern zum Spielen, als auch von Erwachsenen zum Trainieren genutzt werden. Dabei sollte auf die maximale Belastung von 100 Kilogramm geachtet werden, selbst wiegt das stabile Gerät gerade einmal 9,5 Kilogramm. Die Pfosten sollten in etwa jeweils 50 cm in den Boden einbetoniert werden, nur so kann ein sicheres Spielen und Trainieren gewährleistet werden.

Die Reckstange selbst ist zwischen 71,5 cm und 150 cm in vier verschiedenen Höhen verstellbar und kann somit beliebig auf die Körpergröße angepasst werden. Das Reck ist aus hochwertigem Stahl hergestellt, welcher das Gerät wetterbeständig, robust und langlebig macht. Das benötigte Befestigungsmaterial, sowie eine sichere Aufbauanleitung für das Betonieren, liegen dem Lieferumfang bei. Für das gewisse Extra, kann eine Tellerschaukel für die Kleinsten angebracht werden, welcher für zusätzlichen Spaß sorgt.

Das HUDORA Turnreck wurde im Durschnitt mit 3,8 von insgesamt 5 möglichen Sternen bewertet. Gelobt wurden der Spaßfaktor für Kinder, der schnelle und leichte Aufbau und die Stabilität der Turnstange. Bemängelt wurden hingegen, dass es nur mit 100 Kilogramm belastet werden kann und somit für manchen Erwachsene unbrauchbar ist. Mit einem Preis von ca. 45,00 EUR steht das Turnreck Fabian aus dem Hause HUDORA in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

HUDORA Doppelturnreck Fabian

Bei diesem Modell aus dem Hause HUDORA handelt es sich um ein Doppel-Turnreck. Dieses ist ebenfalls für den Garten gedacht und sollte etwa 50 cm in die Erde einbetoniert werden. Dabei ist es möglich die beiden Reckstangen in einem variablen Winkel von bis zu 80° zueinander aufzustellen.

Wie bei dem Einzelreck, gibt es auch bei diesem Modell die Möglichkeit der Höhenverstellbarkeit. Diese kann zwischen 70 cm und 150 cm auf vier verschiedene Ebenen eingestellt werden. Auch wenn es sich hierbei um pulverbeschichtete und stabile Stahlrohre handelt, sollte das maximale Gewicht des Nutzers, 100 Kilogramm nicht überschreiten. Dieses Gewicht bezieht sich selbstverständlich auf jede einzelne Stange. Hier ist ebenfalls das Befestigungsmaterial im Lieferumfang enthalten. Wer den Sicherheitsfaktor für seine Kinder noch etwas erhöhen möchte, kann eine Fallschutzmatte unter das Gerät legen, welche im schlimmsten Fall Verletzungen bei einem Sturz vermeidet.

Die Bewertungen von Käufern zu diesem Produkt sind grundsätzlich positiv. Wie auch bei dem Einzel-Reck werden hier der Spaßfaktor und der einfache Aufbau sehr gelobt. Etwas bemängelt wurde jedoch, dass der Lack nach einer gewissen Zeit etwas abblättert und somit Roststellen entstehen können. Das Doppel Turnreck ist mit rund 90,00 EUR nicht doppelt so teuer als das Einzelreck. Dafür ist es mit 16 Kilogramm schwerer als das zuvor beschriebene Modell.

 

Das Kettler Turnreck

Dieses Turnreck aus dem Hause Kettler ist ähnlich gebaut wie das eben beschrieben Reck. Die Stange, welche aus besonders gehärtetem Stahl gefertigt ist, kann ebenfalls auf vier verschiede Höhen eingestellt werden. Diese befinden sich auf 70 cm, 96 cm, 122 cm und 148 cm Höhe. Auch das Kettler Turnreck sollte gute 50 cm tief in die Erde einbetoniert werden, um die notwendige Stabilität aufzuweisen. Das Gestell ist aus polyesterbeschichtetem Präzisionsstahlrohr und passt sich farblich etwas besser dem Garten an, als die kunterbunte Reckstange von HUDORA.

Preis: EUR 59,99
statt: EUR 74,99
Dieses Modell ist tatsächlich ausschließlich für Kinder konzipiert. Die maximale Belastung für die Kettler Reckstange liegt bei 50 Kilogramm und wird vom Hersteller für Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahr empfohlen. Dafür ist es jedoch relativ stabil, was auch die Bewertungen mit 100% positiver Rückmeldung belegen. Besonders der einfache Aufbau und die Stabilität, auch bei Dauerbelastung, werden hervorgehoben. Auf Grund der Höchstbelastung eignet sich das Modell jedoch nicht als Trainingsstange für Erwachsene.

Das Produkt kann für rund 65,00 EUR erworben werden und träg ein TÜV-Siegel. Im Lieferumfang sind neben der Reckstange selbst, auch noch 2 Bodenanker zum Einbetonieren enthalten. Es empfiehlt sich auch hier, vor allem bei kleineren Benutzern, eine Bodenmatte als Fallschutz auszulegen.

 

Das Kettler Doppelturnreck

Wie bereits bei dem anderen Hersteller, gibt es auch ein Doppelturnreck von Kettler. Wie das einzelne Reck, ist es ebenfalls vierfach höhenverstellbar und aus besonders gehärtetem Stahl. Das Kettler Reck aus polyesterbeschichtetem Präzisionsstahlrohr ist äußerst stabil und kann pro Turnstange mit bis zu 50 Kilogramm belastet werden. So können ohne weiteres mehrere Kinder an dem Gestell turnen und Spielen.

Preis: EUR 79,99
statt: EUR 119,99
Mit 22 Kilogramm ist dieses Modell das Schwerste und mit knapp hundert EUR auch das teuerste Modell. Von den bisherigen Käufern wurde es mit durchschnittlich bewertet. Die Minuspunkte gab es für einen leicht instabilen Eindruck, welcher auch dieses Turnreck tatsächlich nur für Kinder nutzbar macht. Das Training eines erwachsenen Sportlers ist also auch an diesem Gerät nicht ratsam.

Diese Turnrecke waren nun alle samt für den Garten. Dies liegt nicht zu Letzt daran, dass das Trainieren und Spielen draußen mehr Spaß macht und auch gesund ist. Aber auch in Betracht auf den Platzbedarf, welcher dein Reck benötigt und die Stabilität durch das Einbetonieren, ist es praktischer dieses draußen zu installieren.

 

Turnreckstange für Erwachsene

Die meisten Turnreckstangen sind mehr für Kinder, als für Erwachsene gedacht. Wenn man aber speziell nach dem Gewicht für die maximale Belastung geht, können selbstverständlich auch Erwachsene an einer Turnstange trainieren. Diese eignet sich zum Beispiel für die beliebten Klimmzüge. Oder aber man versucht sich an tatsächlichen Turnübungen, wie man es aus dem Schulsport kennt. Dies können zum Beispiel verschiedene Rollen um die Reckstange sein. Dabei steht meistens der gesamte Körper unter enormer Spannung, somit kann man es durchaus zum Ganzkörper Workout zählen. Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, kann sich Zubehör wie zum Beispiel einen Kabelzug dazu kaufen. Mit diesem können weitere Übungen für Bauch, Beine, Po und Arme ausgeübt werden. Eine Vielzahl an Übungsvorschlägen und Anleitungen findet man im Internet.

 

Ein Fazitz um Kauf

Ein Turnreck kann man sowohl im Internet, als auch im Sport- oder Spielwarenhandel kaufen. Dabei sollte man beim Kauf vorab überdenken ob es tatsächlich als Spielzeug für die Kinder verwendet werden oder ob auch eine erwachsene Person an dem Gerät trainieren soll. Wenn dies der Fall ist, dann sollte beim Kauf der Reckstange nach der dementsprechenden Maximalbelastung ausgewählt werden.

Wer das passende gefunden hat, hat definitiv Spaß damit. Es können verschiedene Übungen ausgeführt werden, welche Freude bringen und zusätzlich die Muskulatur aufbauen. Durch Zubehörteile kann das Gerät weiter ergänzt werden. Besonders für Familien ist ein Turnreck eine vielseitige Beschäftigungsmöglichkeit. Es können Kinder daran turnen und Erwachsene ihre Fitness weiter verbessern. Durch die Variante eines Doppelrecks, ist es möglich zeitgleich daran zu Spielen und zu Trainieren. Dies hat auch den Vorteil, dass die jungen Sportler immer unter Aufsicht der Eltern stehen und somit das Verletzungsrisiko eingedämmt wird.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.


Wie gefällt Dir diese Seite?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...